Bianca Riedl
 
Teilen:
facebook twitter Google+
 

Fahrgastzahlen und Freizeitgäste-Bilanz 2013

Kaum geht der erste Monat des neuen Jahres dem Ende zu, lassen uns die Zahlen zur Mobilitäts-Nutzung sowie der Freizeiteinrichtungen in Graz nochmals in das alte Jahr blicken. Und dieser Blick ist es wert, denn es purzeln nur so die Rekorde. Hier der Überblick.

Wenn ganz Russland mit den Öffis fährt

Eines vorweg: das Jahr 2013 brachte ein kräftiges Plus und einen neuen Rekord bei den Fahrgastzahlen von Bus und Bim. Insgesamt wurden von den Bussen und Straßenbahnen sowie der der Schloßbergbahn und dem Schloßberglift im Jahr 2013 fast 106 Millionen Menschen transportiert. das entspricht der Zahl, die zusammenkäme, wenn jeder Einwohner bzw. jede Einwohnerin Russlands einmal eine Öffi-Fahrt in Graz unternehmen würde.
In exakten Zahlen waren es 105.591.141 Personen, die im Vorjahr von den Bussen und Straßenbahnen der Holding Graz Linien befördert wurden bzw. die per Lift oder Bahn auf den Schloßberg fuhren. Das entspricht einer rekordmäßigen Steigerung von 3,4 % gegenüber dem Vorjahr.

Flieg mit mir zum Mond!

Insgesamt wurden von den Linien inklusive Schloßberg knapp 12,5 km Millionen zurückgelegt. Das entspricht der 32-fachen Entfernung der Erde zum Mond oder 16 Flügen zum Mond und zurück.

Wenn der Uhrturm ruft

Schloßbergbahn und -lift verzeichneten mit 809.460 Besuchern das beste Ergebnis aller Zeiten. Somit war Pi mal Daumen jeder Grazer bzw. jede Grazerin im Durchschnitt drei Mal im Jahr mit Bahn bzw. Lift am Schloßberg.

Freizeit boomt

Es waren knapp 1,7 Millionen rekordverdächtige Tickets, die 2013 über den Verkaufstresen der Grazer Freizeiteinrichtungen geschoben wurden. Gemeint sind die Hallen- und Freibäder, die Saunen, die Schöckl-Seilbahn inklusive Hexenexpress und die Schlossbergbahn- sowie der Lift. Die Zahl wäre ebenso hoch, wenn jede/r WienerIn ein Ticket eben jener Einrichtungen in Graz gekauft hätte.

Schwitzen ist im Trend

Im 10-Jahresvergleich hat uns das Jahr 2013 mit 86.000 wellness-begeisterten Besuchern der Freizeit Graz ein Rekordergebnis beschert (+30%). Mit knapp 99.000 Wassersportlern topt die Auster ihr Vorjahresergebnis um 3,4% und erreicht im Freibad mit 139.000 Gästen ein Plus von 2,3% gegenüber 2012.

Es fliegt, es fliegt…. ein Elefant?

Insgesamt sind 881.740 Menschen im Jahr 2013 am Flughafen Graz ein- oder ausgestiegen, angekommen oder abgeflogen.

Im modernen Fracht-Terminal wurden vergangenes Jahr 11.281 Tonnen umgeschlagen. Das ist etwa das Gewicht von 1.500 afrikanischen Elefanten und zudem ein Plus von 10,5 %. Somit freut sich der Flughafen Graz über das zweitbeste Ergebnis in der Geschichte. Im Oktober gab es sogar ein Plus von 70 %.

Exkurs in den Winterdienst

„Und der Oscar für den besten Hauptdarsteller geht an den Winter für seine Rolle als Herbst.“ Lustig, aber treffend, denn der Winter 2013/2014 zeigt sich bis dato (noch) handzahm. Zum Vergleich: Im Dezember 2012 wurde 1002,29 Tonnen Salz vom Winterdienst verarbeitet. Dem gegenüber stehen 169,2 Tonnen im Dezember 2013. Beim Splitt sind es 319,85 Tonnen im Dezember 2012 versus 46,69 Tonnen im Vergleichsmonat 2013.

Lesen Sie mehr:

Foto: iStock

 


5 Kommentare

30/06/2015

Hallo holding Graz Blog Team!

Kann die oben angeführten Dokumente leider nicht mehr öffnen. Hoffe aber, dass dort aufgelistet ist, wie viele Fahrgäste jede Straßenbahn- Buslinie vorweisen kann.

Wäre es möglich, so ein Dokument auch mit aktuellen Zahlen (2014) zu veröffentlichen?

Jedenfalls schon mal ein große DANKE im Voraus!

Mfg philipp

Antworten
    30/06/2015

    Hallo Philipp,

    danke für dein Feedback, wir haben die Links nun mit den Daten zu 2014 aktualisiert 🙂

    lg bianca

    Antworten
01/07/2015

Danke! 😉

Vor ein paar Jahren hab ich einmal eine Aufstellung gefunden, wo für (fast) jede Straßenbahn- und Buslinie eine die jeweiligen Fargastzahlen aufgeschlüsselt waren. Diese müssen ja nicht auf den Passagier genau stimmen, sondern zB auf 500 oder 1000er gerundet sein.

Denn der allgemein gehaltene Bericht ist zwar schön und gut, jedoch für wirklich Wissbegierige sehr wenig.

Wäre also wirklich, wirklich super, wenn es so eine Auflistung von euch geben könnte(:

Lg Philipp

Antworten
02/07/2015

Also kann man als privater bei einem öffentlich finanziertem Unternehmen diese Zahlen nicht bekommen. Finde ich schade, aber danke fürs nachfragen!

Lg

Antworten

Kommentar hinzufügen