Urlaubsplanung Fenstertage 2016
 
Bianca Riedl
 
Teilen:
facebook twitter Google+
 

Fenstertage 2016: Der ultimative Urlaubs-Optimierungs-Guide

Fenstertage, Zwickeltage, Klemmtage – sie sind die Lieblingstage aller Urlaubstage-Sparfüchse. Im Jahr 2016 fällt nur einer der 13 gesetzlichen Feiertage auf ein Wochenende. Bei guter Planung können mit nur 12 Urlaubstagen 41 Tage Freizeit gesichert werden. Mehr Tipps gibt’s hier.

Das neue Jahr beginnt schon Mal vielversprechend

Mit nur zwei Urlaubstagen kann man sich schon zu Jahresbeginn, dank dem Neujahrstag am Freitag sowie den Heiligen Drei Königen am Mittwoch, sechs freie Tage am Stück sichern.

Urlaubsplanung zu Ostern

Der Ostersonntag fällt heuer auf den 27. März. Auch über Ostern bietet sich dank des Feiertages am Ostermontag ein Kurzurlaub an. Entweder indem man mit dem Dienstag einen freien Tag anhängt oder sich bereits den Karfreitag (25. März) als Urlaubstag sichert (sofern dieser nicht ohnehin als Feiertag gilt).

Wonnemonat Mai

Im Mai 2016 erfreuen gleich vier Feiertage das erholungshungrige Herz. Der Staatsfeiertag am 1. Mai fällt zwar leider auf einen Sonntag. Dafür bietet es sich an, den Fenstertag nach Christi Himmelfahrt am Donnerstag, den 5. Mai, frei zu nehmen. Über das verlängerte Wochenende hat man dann nämlich vier Tage in Folge frei. Fans der klassischen Pfingstferien sichern sich um den Pfingstsonntag bzw. -montag am 15. und 16. Mai einen Kurzurlaub durch einen vorangestellten oder angehängten Urlaubstag. Fronleichnam fällt heuer auf den Donnerstag vor dem letzten Mai-Wochenende (26. Mai). Mit Urlaub am Fenstertag winken also auch hier vier arbeitsfreie Tage.

Back in Business: Mariä Himmelfahrt

Nachdem Mariä Himmelfahrt 2015 ein Sonntag war, liegt dieser Feiertag 2016 wieder unter der Woche, und zwar am Montag, den 15. August. Profis integrieren diesen Feiertag in den Sommerurlaub und sparen sich somit einen Urlaubstag.

Kurzurlaub dank Nationalfeiertag und Allerheiligen

Die Nähe zwischen Nationalfeiertag (26. Oktober) und Allerheiligen (1. November) bietet Ende Oktober die perfekte Gelegenheit für einen Kurztrip. Durch die Kombination der Brückentage zwischen dem Nationalfeiertag und dem darauffolgenden Wochenende sowie dem Fenstertag vor Allerheiligen kann man sich eine ganze Woche Freizeit holen. Am besten jetzt schon im Urlaubsplan eintragen!

Die Urlaubsplanung rund um den Feiertag Maria Empfängnis

Der klassische Einkaufsfeiertag Mariä Empfängnis fällt wie gehabt auf den 8. Dezember. Ein Donnerstag, der mithilfe eines Urlaubstags am Freitag für vier freie Tage sorgt.

Jahreswechsel 2016/2017

Leider fallen die Weihnachtsfeiertage 2016 nicht ideal. Zwar ist der 24. Dezember ein Samstag und ist somit frei, der Christtag fällt dafür aber auf einen Sonntag. Arbeitsfrei ist auch der Stefanitag am Montag. Übrigens fällt auch Neujahr am 1. Jänner 2017 leider auf einen Sonntag.

Foto: Helge O. Sommer / Holding Graz

 


Kommentar hinzufügen