Judith Heinzl
 
Teilen:
facebook twitter Google+
 

Freibäder in Graz: Abkühlung gefällig?

Zwei Praktikanten der Holding Graz machen sich tapfer auf den Weg durch die Freibäder in Graz. Mit großer Entdeckungsneugier marschieren wir los und werden vom Wasser bereits magisch angezogen. Dank der vielen Freibäder in Graz hat man ja doch noch Orte zu denen man flüchten kann wenn es für alles andere einfach zu warm ist! Rene und ich wollten aber wissen, was die Grazer dazu bewegt in ihr Lieblingsbad zu gehen. Während die Sonne auf unsere Köpfe brennt machen wir uns also auf den Weg um uns ein wenig umzuhören.

Für die Kleinen a große Gaude

Da sich gleich zwei Bäder diesen Titel verdient haben, muss jeder selbst entscheiden welches Bad einem besser zusagt. Katharina und ihr Sohn Theo sind wie so oft in ihrem Lieblingsbad dem Stukitzbad. „Ich komme gern mit ihm her da er sich im Kinderbereich so wohl fühlt. Und falls wir einmal eine Pause brauchen, bietet die Bäume auf der Liegewiese genug Schatten“, erklärt uns die stolze Mutter mit   einem Grinser im Gesicht. Theo ist wenig begeistert vom ganzen Foto machen, weil er vom Baden abgehalten wird.

Stuckitzbad_Katharina_Theo_Grazer Freibad_Interview

Auf der schattigen Liegewiese im Augartenbad habe ich Martin und seine Familie angetroffen. Nachdem sein Sohn noch sehr klein ist, freuen sich alle über den überdachten Kinderbereich, den die Kinder sichtlich genießen.

Augartenbad_Martin_Grazer Freibad_Interview

Hotspot für Jugendliche/Studenten

So wie viele andere kommen auch Sebastian, Pierre und Heinrich gerne in „ihr“ Freibad das Margaretenbad. Doch warum? „Afoch weil da so viele in unserm Alter sind und wegen dem Beachvolleyballplatz“, sind sich die drei einig und wir wollen sie auch nicht weiter von ihrem zweitem Hobby dem volleyballspielen abhalten. Da Pierre ein Austauschschüler aus Frankreich ist, haben Heinrich und Sebastian ihm unbedingt ihren Favoriten unter den Freibädern zeigen müssen.

Margaretenbad_Willhelm_Sebastian_Pierre_Grazer Freibad_Interview

Platzerl für Freiheitsliebende

Wunschlos glücklich genießen Renate und Marvin das Bad Straßgang. Dank der großen Wasserfläche und dem Ambiente fühlen sich beide besonders wohl. Nicht nur die Wasserqualität überzeugt, sondern auch das Gefühl von Sicherheit, welche durch die Badeaufsicht vermittelt wird. Noch dazu ist der Preis sehr angenehm und man wird beide wohl auch in Zukunft öfters hier antreffen. „Man fühlt sich einfach frei. Unbeschwert kann ich baden gehen und der Marvin hat auch viel Freude.“

Bad Strassgang_Marvin_Grazer Freibad_Interview

Viel und noch mehr Platz

Die Auster überzeugt die Grazer nicht nur mit der modernen Einrichtung sondern auch am Angebot der Rasenflächen. Bei dem schönen Wetter genießen Marvin und Martin einfach ihren Tag und wollen sie nicht weiter am Baden hindern.

Auster_Marvin_Martin_Grazer Freibad_Interview

Unser Fazit

Wie auch alle anderen haben auch Rene und ich ein Lieblingsbad und jeder sollte sich selbst eine Meinung bilden und das optimale Bad zu finden. Hauptsache man kann den Tag genießen und geht mit guten Erinnerungen nach Hause.

Für uns zwei Wasserratten heißt es jetzt auch: „Ab ins Freibad!“.

Fotos: Judith Heinzl & Rene Knabl / Holding Graz

 


Kommentar hinzufügen