Teilen:
facebook twitter Google+
 

Gemeinsam stark: Lehrlingstag 2013

35 junge Erwachsene, 2 Trainer und ein Tag voller Outdoor-Aktivitäten rund um Teambuilding, kreative Problemlösung und Spaß – das war der Lehrlingstag 2013.

„Heute sollt ihr die Möglichkeit haben, aus eurem üblichen Arbeitsumfeld herauszukommen, mit anderen Lehrlingen zusammenzutreffen, mit denen ihr normalerweise nichts zu tun habt, und gemeinsam Spaß zu haben.“ Es ist kurz nach 8.30 Uhr im Steiermarkhof in Graz-Straßgang, als René Meister vom Team Personalentwicklung die 35 Lehrlinge mit dieser Botschaft zum Lehrlingstag 2013 begrüßt. Jedes Jahr veranstalten er und seine Kolleginnen einen solchen Tag für alle Lehrlinge der Holding Graz. Verschlafene Gesichter sieht man hier heute kaum – viele der Lehrlinge beginnen ihren Dienst sonst früher als um diese Zeit.

Lehrling1_red

Durch den Tag führen die Outdoor- und Erlebnispädagogen Arno Winkler und Claudia Rath-Silberhorn von NATURE ROCKS. „Der heutige Tag ist quasi eine Laborsituation“, meint Claudia, „ihr werdet viel ausprobieren und immer wieder schauen müssen, wie ihr die Dinge angeht“. Doch bevor es etwas „anzugehen“ gibt, folgt eine Vorstellrunde und eine kurze Einführung ins Thema Teamarbeit. Gemeinsam mit den Lehrlingen spricht Claudia Silberhorn über Teamfähigkeit und darüber, was die Arbeit in einem Team ausmacht.

Lehrling2_red

Dann heißt’s Aktivwerden: Es geht ins Freie, die ersten Spiele stehen am Programm. Bei Claudia und dem „Spinnennetz“ geht es um Kommunikation und Vertrauen: Die ganze Gruppe muss durch ein Netz hindurch auf die andere Seite, das Netz darf beim Durchsteigen nicht berührt werden. Und: Sobald der oder die Erste das Netz durchquert, dürfen die Teilnehmer nicht mehr miteinander sprechen. Und auch bei Arno ist Teamarbeit gefragt: Es gilt, als Gruppe einen Parcours zu absolvieren; die Hindernisse können jedoch nur gemeinsam überwunden werden.

Lehrling3_red

Nach einer Mittagspause mit Hendlbrust in Rosmarinsafterl oder vegetarischer Alternative geht es weiter: mit „Säureteich“ und „Vertrauensfall“. Auch hier steht eines im Mittelpunkt: im Team zusammenzuarbeiten und vertrauen zu können. Es gilt, aus dem „Säureteich“, der keinesfalls berührt werden darf, Schätze zu bergen. Einzige Hilfsmittel: ein Seil, ein Karabiner, ein Klettergurt – und in der erschwerten Variante ist sogar der weg.

Lehrling4_red

In der abschließenden Reflexionsrunde geht es um ein Tagesresümee. Und darum, was die Lehrlinge für ihren Arbeitsalltag mitnehmen können. Abschließend verfasst noch jeder anonym seinen „guten Rat ans Team“. Und der lautet? „Sei offen für Neues!“, „Sei geduldig!“, „Mehr Zusammenhalt!“

Fotos: Clemens Wolf / Holding Graz

 


Kommentar hinzufügen



*

code