holding-blog-baustellen-2015
 
Alexander Fünck
 
Teilen:
facebook twitter Google+
 

Holding Graz: Die Baustellen des Jahres 2015

“In dieser Stadt vergeht kein Sommer ohne Baustellen!” Diesen Satz hört man regelmäßig und er stimmt auch! Denn wir sind DER kommunale Dienstleister und die Baustellen der Holding Graz sind notwendig und wichtig für uns alle. Besonders im Bereich des öffentlichen Verkehrs und der Strom- und Wasserversorgung ist der Auf- und Ausbau von Infrastruktur für ein wachsendes und pulsierendes Gemeinwesen unabdingbar. Im Vorjahr wurden dafür rund € 57 Mio. investiert (davon entfielen auf den Gleisbau rund 7,8 Mio, auf die Wasserwirtschaft rund 16 Mio und für den Bereich Stadtraum rund 4 Mio). Graz wächst, wir sind aber den Herausforderungen gewachsen und wollen Euch mit diesem Blog zeigen, welche Baumaßnahmen heuer im Vordergrund stehen.

Die einzelnen Öffi-Umleitungen rund um die Sommerbaustellen 2015 gibt es hier (bitte klicken), die aktuellen Pläne befinden sich im Baustellenfolder:

Holding Graz Linien Baustellen:

Schönaugürtel: (Schönaugürtel 63 bis Josefkirche und Josefkirche bis Neuholdaugasse)

plan_L5_2015

Zeitraum: 04. Mai 2015 – 11. September 2015

Von 4. Mai bis 11.September wird am Schönaugürtel, im Bereich Josefkirche bis Neuholdaugasse der Gleiskörper erneuert. Die bisherige Streckenführung der Linie 5 bleibt bestehen. Gleichzeitig wird die Wasserversorgungsleitung in diesem Bereich erneuert. Aufgrund der Bauarbeiten muss jedoch der Straßenbahnverkehr eingestellt werden.

Ersatzverkehr: Von 4. 5. bis 11. 9. wird für die Fahrgäste der Linie 5 ein Ersatzverkehr mit Autobussen zwischen Jakominiplatz und Puntigam eingerichtet.

Karlauergürtel: (Bogen Herrgottwiesgasse bis Haltestelle Karlauergürtel)

Zeitraum: 04. Mai 2015 – 11. September 2015

Die bereits im Mai begonnenen Bauarbeiten werden bis 11.9. fortgesetzt. Damit führen wir auch weiterhin die Ersatzbuslinie E5 anstatt der Straßenbahnlinie 5 vom Jakominiplatz nach Puntigam.
Änderung gegenüber bisher: Am Jakominiplatz verlegen wir die Einstiegshaltestelle für den Ersatzbus E5 in die Jakoministraße (in die Nähe des Mobilitätszentrums). Wir können in den ersten Ferienwochen zudem nicht durch die Herrgottwiesgasse fahren und müssen daher über Karlauergürtel – Triesterstraße ausweichen.
Nach erfolgtem Umbau stehen neben einer erneuerten Leitungsinfrastruktur im Untergrund am Karlauergürtel dann in beide Richtungen komfortable Haltestellen mit ausreichend Platz für unsere Fahrgäste zur Verfügung.

Ersatzverkehr: Von 4. 5. bis 11. 9. wird für die Fahrgäste der Linie 5 ein Ersatzverkehr mit Autobussen zwischen Jakominiplatz und Puntigam eingerichtet.

Wendeschleife Mariatrost: (Bereich der gesamten Endstation in Mariatrost)

Zeitraum: ab Herbst 2015 – 2016

Im Bereich der Endstation Mariatrost der Straßenbahnlinie 1 werden ca. 250 Meter Doppelgleis ausgetauscht. Dabei kommt es auch zu einer Neuplanung im Bereich der Signaltechnik für den Straßenbahnbetrieb.

Laudongasse: (Neubau der Verbindungsstrecke Wendeschleife Laudongasse – Georgigasse)

Zeitraum: 11. Mai 2015 – 11. September 2015

plan laudongasse

Für den Neubau der Verbindungsstrecke Laudongasse bis Georgigasse werden rund 300 Meter Doppelgleis und 240 Meter Einfachgleis neu verbaut. Um die Kreuzung Alte Poststraße – Eggenberger Straße in Hinblick auf eine künftige Anbindung der Reininghausgründe zu entlasten, ändern wir die Streckenführung der Linie 1 nach Eggenberg über die Asperngasse – Laudongasse. Für diesen Neubau sind auch Anpassungen im Bereich der derzeitigen Endschleife der Straßenbahnlinien 3 und 6 erforderlich, weshalb wir diese Linien umleiten müssen. Durch den damit auch erforderlichen Umbau der Kreuzung Alte Poststraße – Georgigasse und der Erneuerung der Oberleitung im Bereich Eggenberg ist zudem die Straßenbahnlinie 1 in diesem Abschnitt eingestellt.

  • Linie 1: Diese kann von 11.7. bis 11.9. nur zwischen Mariatrost und der Remise in der Eggenberger Straße verkehren. Von der Remise weiter nach Eggenberg führen wir die Ersatzbuslinie E1. Aufgrund der Bauarbeiten müssen wir dabei die Haltestelle „Georgigasse“ in die Krausgasse verlegen.
  • Linie 3: Diese fährt als Linie 3/5 heuer im Sommer auf Abwegen und zwar zwischen der Krenngasse und Andritz!
  • Linie 6: Von St. Peter kommend wendet die Linie 6 in diesem Sommer anstatt in der Laudongasse in der Remise in der Eggenberger Straße.

Nach Abschluss der Bauarbeiten fährt die Linie 1 ab 12.9.2015 von der Haltestelle „Waagner-Biro-Straße“ über die Asperngasse und Laudongasse weiter bis Eggenberg. Im Kreuzungsbereich der Asperngasse mit der Daungasse wird zudem eine neue Haltestelle „Asperngasse“ für die Straßenbahnlinien 1, 3 und 6 eingerichtet.

Blog_Baustellen_Holding_Graz

Jakominiplatz: (Gleiskreuzung Jakominiplatz)

Zeitraum 11. Juli 2015 – 14. August 2015

plan jakominiplatz

Im Gleisbereich der Straßenbahnlinien 4 und 5 am Jakominiplatz werden die Geleise erneuert.

  • Linie 3: Wir leiten die Linie 3 von der Krenngasse kommend als Linie 3/5 nach Andritz um.
  • Linie 4: Diese kann während der Bauzeit nur von Liebenau bis Jakominiplatz (Wende Radetzkyspitz) fahren. Die Haltestelle „Jakominiplatz“ müssen wir in dieser Zeit in die Jakoministraße (etwa auf Höhe des Mobilitätszentrums) verlegen. Der 4er fährt dafür auch am Abend sowie an Sonntagen in obiger Streckenführung, wo sonst die Linie 13 (Liebenau – Jakominiplatz – Krenngasse) fährt.
  • Linie 5: Komplett eingestellt. Im südlichen Bereich nach Puntigam fährt die Ersatzbuslinie E5 (siehe oben), im nördlichen Abschnitt leiten wir die Linie 3 von der Krenngasse kommend als Linie 3/5 nach Andritz um.
  • Linie 13: In dieser Zeit eingestellt.
  • Linie 26: In dieser Zeit eingestellt, da die Linie 6 während dieser Bauphase auch an den Abenden sowie an Sonntagen fährt.
  • Buslinien 30, 31, 31E, 39: Da eine Querung des Jakominiplatzes in Ost-West-Richtung bzw. umgekehrt in dieser Bauphase nicht möglich ist, müssen wir diese Linien umleiten. Vom Griesplatz kommend fahren diese Linien entlang der Grazbachgasse (mit mehreren Ersatzhaltestellen) zum Dietrichsteinplatz und über die Reitschulgasse zum Jakominiplatz. Die Abfahrtshaltestelle in Richtung Wirtschaftskammer bzw. Uni-Resowi befindet sich dort bei den Regionalbussen in Richtung Gleisdorf. In die Gegenrichtung leiten wir diese Linien über Glacis – Franz-Graf-Alle – Opernring – Joanneumring um. Die Haltestelle für den Jakominiplatz befindet sich zu dieser Zeit vor dem Operncafè.
  • Regionalbusse: Sämtliche Regionalbusse in Richtung Weiz, Gleisdorf usw. müssen ebenfalls über die Grazbachgasse ausweichen und halten anstatt am Jakominiplatz in dieser Zeit im Bereich Dietrichsteinplatz/Schlögelgasse (gg. Hotel Gollner).

Ersatzverkehr: Von 11. Juli bis zum 14. August 2015 wird für die Linien 4 und 5 zwischen Jakominiplatz und Remise Steyrergasse ein Ersatzverkehr eingerichtet.

St. Leonhard: (Verlängerung Linie 7 MUG)

Zeitraum: 11. Juli 2015 – 11. September 2015 (Ersatzverkehr)

plan pauluzzigasse

Im Zuge des Ausbaues der Verkehrsanbindung an die neue Medizinuni Graz (MUG) und der damit verbundenen Straßenbahnverlängerung der Linie 7 sowie des Straßenumbaues Stiftingtalstraße/Riesplatz wird in der Riesstraße von der Wasserwirtschaft ein unterirdisches Überlaufbauwerk errichtet. Daher müssen wir von 11.7. bis 11.9.2015 die Straßenbahnlinie 7 in diesem Bereich einstellen und zum Hilmteich umleiten.

  • Straßenbahnlinie 7: Diese fährt während der Sommerferien von Wetzelsdorf kommend bis zur Haltestelle „Reiterkaserne“ und biegt dort zur provisorischen Endstation „Hilmteich“ ab.
  • Buslinie 77: Als Ersatz für die Linie 7 verlängern wir die Buslinie 77 mit folgender Streckenführung: Von der Haltestelle „Reiterkaserne“ über „St. Leonhard/LKH“ bis zur Endstation „Ragnitz“. Zurück fährt die Linie 77 von der Ragnitz kommend über „St. Leonhard/LKH“ bis zur Haltestelle „Tegetthofplatz“. Dort bestehen Anbindungen an die Straßenbahnlinien 1 und 7.
  • Buslinie 64: Hinweis an die Fahrgäste von Stifting kommend: Für die Weiterfahrt in Richtung Innenstadt am besten erst bei den Haltestellen „Reiterkaserne“ oder „Merangasse“ in die Straßenbahnlinien 1 oder 7 umsteigen und nicht bereits zuvor in „St. Leonhard/LKH“ auf die Linie 77 und erst danach auf die Straßenbahn wechseln!

Ersatzverkehr: Von 11. Juli bis zum 11. September wird für die Linie 7 zwischen Reiterkaserne und St. Leonhard ein Ersatzverkehr mit Autobussen eingerichtet. Die Linie 7 wendet für diesen Zeitraum über den Haltestellenbereich Hilmteich (Linie 1).

Leitungsgrabung Bergmanngasse:

Zeitraum: 13. Juli 2015 – 30. August 2015

plan bergmanngasse

Wegen Fernwärmegrabungsarbeiten in der Bergmanngasse und Humboldtstraße bzw. Sperre des Fahrstreifens für Omnibusse in der Bergmanngasse müssen die Autobuslinien 30,39,41,58 und 63 wie folgt umgeleitet werden.

  • Autobuslinie 30
    Fahrtrichtung Geidorf:
    In Fahrtrichtung Geidorf ergeben sich keine Änderungen. Fahrtrichtung Jakominiplatz bzw. Gebietskrankenkasse: Ab der Haltestelle „Goethestraße“ fahren die Busse über Humboldtstraße – Jahngasse – Maria-Theresia-Allee zur Haltestelle „Paulustor“ und weiter wie bisher zu den jeweiligen Endhaltestellen.
    Die Haltestellen „Grabenstraße“ und Wormgasse“ werden zusammengefasst und auf Höhe des Hauses Jahngasse Nr. 5 ersatzweise eingerichtet. Die Haltestelle „Geidorfplatz“ (in Richtung Jakominiplatz bzw. Gebietskrankenkasse) wird ersatzlos aufgelassen.
  • Autobuslinien 39 und N2
    Fahrtrichtung Wirtschaftskammer:
    Ab der Haltestelle „Geidorfplatz“ fahren die Autobusse über Bergmanngasse – Franckstraße – Körblergasse zur Haltestelle „Kreuzgasse“ und weiter wie bisher zur Wirtschaftskammer.
    Die Haltestelle „Wormgasse“ wird ersatzweise bei der Haltestelle „Wormgasse“ der Autobuslinie 41 eingerichtet. Die Haltestelle „Goethestraße“ wird ersatzweise in der Körblergasse gegenüber Haus Nr. 31 eingerichtet. Fahrtrichtung Urnenfriedhof bzw. Webling:
    Ab der Haltestelle „Richard Wagner Gasse“ fahren die Autobusse über Körblergasse – Goethestraße – Harrachgasse – Halbärthgasse – Sonnenfelsplatz – Leechgasse – Merangasse – Elisabethstraße – Glacisstraße zur Haltestelle „Maiffredygasse“ und weiter wie bisher zur jeweiligen Endhaltestelle. Die Haltestelle „Grillparzerstraße“ wird auf Höhe des Hauses Körblergasse Nr. 53 ersatzweise eingerichtet. Die Haltestelle „Franckstraße/Margaretenbad“ wird auf Höhe des Hauses Körblergasse Nr. 33 ersatzweise eingerichtet. Die Haltestelle „Wormgasse“ wird ersatzweise in der Goethestraße auf Höhe des Spar-Marktes eingerichtet. Die Haltestelle „Geidorfplatz“ (Umsteigebeziehung L 41 und 63) wird ersatzweise bei der Haltestelle „Attemsgasse“ eingerichtet.
    Die Haltestelle „Zinzendorfgasse“ wird ersatzlos aufgelassen.
  • Autobuslinie 41                                                                                                       Fahrtrichtung Dürrgrabenweg: In Fahrtrichtung Dürrgrabenweg ergeben sich keine Änderungen. Fahrtrichtung St. Leonhard/LKH: Ab der Haltestelle „Grabenkirche“ fahren die Busse über Grabenstraße – Jahngasse – Maria-Theresia-Allee – Heinrichstraße zur Haltestelle „Geidorfplatz“ (der Autobuslinie 30) und weiter wie bisher zu den jeweiligen Endhaltestellen. Die Haltestellen „Grabenstraße“ und Wormgasse“ werden zusammengefasst und auf Höhe des Hauses Jahngasse Nr. 5 ersatzweise eingerichtet. Die Haltestelle „Geidorfplatz“ wird ersatzweise bei der Haltestelle der Autobuslinie 30 in der Heinrichstraße eingerichtet.
  • Autobuslinien 58 und 63                                                                                         Fahrtrichtung Hauptbahnhof: In Fahrtrichtung Hauptbahnhof ergeben sich keine Änderungen. Fahrtrichtung Mariagrün bzw. Schulzentrum/St. Peter: Ab der Haltestelle „Keplerbrücke“ fahren die Busse über Wickenburggasse – Jahngasse – Maria-Theresia-Allee – Heinrichstraße zur Haltestelle „Geidorfplatz“ (der Autobuslinie 30) und weiter wie bisher zu den jeweiligen Endhaltestellen. Die Haltestellen „Grabenstraße“ und Wormgasse“ werden zusammengefasst und auf Höhe des Hauses Jahngasse Nr. 5 ersatzweise eingerichtet. Die Haltestelle „Geidorfplatz“ wird ersatzweise bei der Haltestelle der Autobuslinie 30 in der Heinrichstraße eingerichtet.

holding-blog-baustellen-2015

Holding Graz Services Baustellen:

Brückensanierung Keplerbrücke:

Zeitraum: 13. Juli – 27. November 2015

Die Keplerbrücke wird in drei Bauphasen saniert. Neben Fahrbahn, Geh- und Radwegen werden u. a. auch das Geländer, die Tragwerksübergänge, die Beleuchtung und die Beschichtung der gesamten Stahlwerkskonstruktion erneuert.

Die Passierbarkeit der Keplerbrücke kann während der gesamten Bauzeit in eingeschränkter Form sowohl für den Individualverkehr als auch für den öffentlichen Verkehr aufrechterhalten werden. Um die Gefahr von größeren Staus einzudämmen, muss allerdings die Verkehrsführung im Umfeld der Baustelle geändert werden. So etwa gibt es ein Linksabbiegeverbot von der Keplerstraße in die Josefigasse, es wird eine Feuerwehrschleuse eingerichtet und die Einbahn am Lendkai Rampe Nord umgedreht.

Wir sind bemüht, damit verbundene Behinderungen so gering wie möglich zu halten, ersuchen die Bevölkerung um Verständnis und bitten, die Übergangsregelungen einzuhalten.

Für die Buslinien 58 und 63 sind in den Zufahrten zur Baustelle gesonderte Busfahrstreifen geplant, um die Behinderungen zu minimieren.

Straßgang I – Am Bründlbach

Zeitraum: 03. August 2015 – November 2015

Sanierung von Kanal und Wasserleitungen

Johann Paierl Weg

Zeitraum: ab 27. Juli 2015 – 18. September 2015

Verbesserung der Wasserversorgung

Vidmarstraße

Zeitraum: Ab Anfang September 2015 – ?

Erneuerung von 245 lfm Wasserleitung

Leechgasse

Zeitraum: Ab Anfang September 2015 – ?

Erneuerung von 115 lfm. Wasserleitung im Abschnitt Leechgasse Hausnummer 34 und Geidorfgürtel.

Stifting/Rohrbachfeld

Zeitraum: Ab Anfang September 2015 – ?

Erneuerung von 320 lfm Wasserleitung

Verbesserung der Wasserversorgung am Blümelhofweg

Zeitraum: 15. Juni 2015 – 07. August 2015

Hier wird die Hauptwasserleitung in der Blümelhofstraße aufgegraben und erneuert.

Verbesserung der Wasserversorgung am Lendkai

Zeitraum: 29. Juni 2015 – 11. September 2015

Auch hier wird die Hauptwasserleitung erneuert. Zur Ausführung gelangen eine grabungsarme Bauweise (Berstlining 145m) und in Kombination mit offener Bauweise (Grabung) 295m.

ABGESCHLOSSEN: Netzanpassung Knoten Geidorf II – Humboldtstraße (Wasser)

Zeitraum: 20. April 2015 – 13. Juli 2015

Diese Baumaßnahme dient dazu, den Knoten Geidorf zu entlasten. Dazu muss eine Hauptleitung im Durchmesser von 600mm errichtet werden. Die Gesamtlänge des Bauumfanges beträgt ca. 220 Meter.

Vorarbeiten Projekt Reininghaus (Wasser und Abwasser)

Zeitraum: (Hauptprojekt) 2016 – 2018

Die Vorarbeiten sind für die Erschließung der Reininghausgründe für die zukünftigen geplanten Quartiere notwendig. Im Zuge der Neuerrichtung des Geh- und Radweges wird unter anderem auch die Wasserleitung verlegt. Bauumfang für das Wasser ist rund 2910 Meter und für das Abwasser rund 1480 Meter.

Umbauarbeiten im Zuge Linie 7 (Wasser und Abwasser)

Zeitraum: 29. Juni 2015 – Herbst 2017

Aus Synergiegründen muss das Bachbett des Stiftingtalbaches verlegt werden. Damit verbunden ist eine Anpassung des Wasserleitungsnetzes und Errichtung eines Speicherkanals. Damit können Abwässer gedrosselt ins System abgeleitet werden und dadurch das Kanalnetz entlasten. (zB. bei Starkregen). Der Bauumfang für das Wasser beträgt dabei 450 Meter, für das Abwasser (Retentionskanal) rund 300 m3.

Karlauer Gürtel/Schönaugürtel (Koordiniertes Bauvorhaben mit Holding Graz Linien)

Zeitraum: 11. Mai 2015 – 11. September 2015

Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit erfolgt hier eine gemeinsame Bauaktion in Zusammenarbeit mit den Holding Graz Linien. Dabei werden rund 660 Meter Wasserleitungen in offener Bauweise erneuert.

Beschichtungen Kanäle Innere Stadt, Andritz (Abwasser)

Zeitraum: 14. September 2015 – 25. Oktober 2015

Für unsere Kanäle im Innenstadtbereich und in Andritz werden auf einer Länge von ca. 700 Metern die Beschichtungen erneuert.

Straßensanierung Händelstraße

Zeitraum: 27. April 2015 – 2. Oktober 2015

In der Händelstraße werden im Bereich zwischen der Marburger Straße und dem Neufeldweg ab 27. April die Wasserleitung (770 Meter), Fahrbahn- und beidseitig auch die Gehsteigflächen saniert. Nähere Infos über dieses Bauvorhaben gibts auch auf unserer Website.

ABGESCHLOSSEN: Neupflasterung Glockenspielplatz

Zeitraum: 23. März 2015 – Ende Juni 2015

Das Asphaltprovisorium am Glockenspielplatz, Mehlplatz und in der Färbergasse wird gegen Pflastersteine getauscht. Weiteres zu dieser Baustelle gibt´s auch im Web.

ABGESCHLOSSEN: Wasserleitungsarbeiten Hans-Friz-Weg 1-12

Zeitraum: 23. März 2015 – Ende Mai 2015

Eine lückenlose Wasserversorgung bedarf der permanenten Erneuerung des Leitungsnetzes. Dank modernster Techniken halten sich aber die hiefür nötigen Grabungsarbeiten in Grenzen. Weitere Informationen zu dieser Baustelle gibt´s im Web.

Weitere Infos:

Holding Graz Baustellenübersicht

Fotos: Enrico Radaelli / Holding Graz

 


2 Kommentare

09/07/2015

Wir haben den Folder vor dem Unwetter bekommen und erst nach dem Unwetter völlig durchnässt und daher unleserlich aus dem Postkasten genommen. Kann ich den Folder noch einmal bekommen oder wo liegt er auf?
MfG ein Jahreskartenbesitzer.

Antworten

Kommentar hinzufügen