Kevin Griebaum
 
Teilen:
facebook twitter Google+
 

OMNOMNOM: Kulinarik beim Bodenbauer

In einer Blumenwiese liegen und mit Händen und Füßen einen Blüten-Engel in das Gras formen. Luftsprünge machen und Purzelbäume schlagen. Über eine duftende Au frohlocken und Blüten aus einem Füllhorn streuen. Im  Hintergrund erzählt Scott McKenzie mit Gitarrensound, was passiert, wenn man nach San Francisco kommt. Ja, wir sind auf einem Trip – unsere Droge: gutes Essen. Umschlagplatz: St. Ilgen. Dealer: der Bodenbauer.

“Das Gute ist so nah” – Ansichtssache! Ein bisschen mehr als eine Stunde müssen wir den Widerhall unserer knurrenden Mägen im Auto ertragen. Aber die Fahrt zum Bodenbauer nach St. Ilgen lohnt sich, angeblich. Deshalb hat die ZWHS, eine Tochterfirma der Holding Graz, das Gasthaus 1992 gekauft. Vom Hochschwab kommt das Grazer Wasser, so viel ist klar. Und wenn das Grazer Wasser schmeckt, dann kann doch auch das Essen, dass direkt an der Quelle gekocht wird, auch nicht schlecht sein, oder? Diese Logik ergibt in unseren Köpfen Sinn.

bodenbauer st ilgen kulinarik essen gasthaus panorama

Wenn das Essen so gut ist, wie das Panorama schön, dann erwartet uns ein Gaumenschmaus der Extraklasse – und wir werden tatsächlich nicht enttäuscht:

Bodenbauer-Küchenchef und Koch unserer Herzen ist Walter Edlinger. Er ist nun schon seit über einem Jahr hier der Boss am Herd und leitet die Zubereitung der Schmankerln. Apropos Leiter: Die Karriereleiter hat er schon 1973 begonnen zu erklimmen, damals noch als Lehrbub im Hotel Bauer in Bruck. Mittlerweile sucht er die Herausforderung – und die bekommt er im Bodenbauer: “Am Wochenende ist es eigentlich Standard, wenn so 200 bis 300 Leute hier sind.”

Wer so erfahren ist wie Walter, lächelt dem Ansturm entgegen. Kein Problem, wenn man weiß, worauf es ankommt: “In meiner ersten Arbeitswoche habe ich die Speisekarte drei mal verkleinert”, plaudert der Koch aus dem Nähkästchen. Eine Win-Win-Situation in- und außerhalb der Küche, wenn die Speisen schneller am Teller (bzw. dann im Magen) landen. Fazit: geschmacklich war unserem Besuch beim Bodenbauer nichts mehr hinzuzufügen. Mahlzeit!

bodenbauer st ilgen kulinarik essen gasthaus dessert

WINTERPAUSE BEIM BODENBAUER:
Der Bodenbauer ist von 17. Dezember 2017 bis März 2018 in der Winterpause.

Foto und Video: Emanuel Droneberger / Holding Graz

 


Kommentar hinzufügen