Kevin Griebaum
 
Teilen:
facebook twitter Google+
 

tim ist für alle da

Mobilität muss heutzutage nicht nur intuitiv, sondern auch innovativ sein. Seit tim im September 2016 in Graz gestartet ist, hat sich für viele GrazerInnen das Verständnis von persönlicher Mobilität verändert – und zwar zum Guten. Aber nachhaltige Mobilität muss auch flexibel sein. tim zeigt, wie’s geht und wird jetzt barrierefrei.

Sabine wurde mit angewinkelten Beinen geboren und ist seither auf Krücken angewiesen. Einen herkömmlichen PKW kann sie nicht bedienen, da sie mit ihren Füßen nur Gas geben kann. Autofahren kann sie dank moderner Technik trotzdem. Ihren Führerschein hat sie noch mit einem Gasring gemacht; heute verlässt sie sich in dem neu umgerüsteten e-Golf von tim auf einen modernen Hebel zum Gas geben und Bremsen sowie auf einen “Telekommander”-Stick, mit dem sie die wichtigsten Funktionen des Autos mit einer Hand bedienen kann.

Sabine ist sehr froh, dass sie und andere Menschen mit einer Gehbehinderung nun auch in der Lage sind, das nachhaltige Mobilitätsangebot von tim voll ausnutzen zu können. Denn Mobilität soll für alle da sein.

Foto: Kevin Griebaum / Holding Graz
Video: Emanuel Droneberger / Holding Graz

 


Kommentar hinzufügen