Abgegebene Möbel für ReUse Friday
 
Alexander Fünck
 
Teilen:
facebook twitter Google+
 

Von Apfelschäler bis Zinnteller – der ReUse-Friday

„Das nicht Opa, das können ja noch andere Leute brauchen!“ Streng blickt der achtjährige Maxi seinem Opa Bernd ins Gesicht. Hatte ihm der Opa nicht während der Fahrt zur Sturzgasse erklärt, dass man dort noch brauchbare Gegenstände am heutigen „ReUse-Friday“ sinnvoll abgeben kann!? Rasch wechselt Bernd Müller dann auch die Straßenseite in der Sturzgasse, um den Nachwuchs nicht noch mehr zu verärgern. Und so finden zwei Paar Stiefel, mehrere Paar Straßenschuhe und Omas beige Daunenjacke vom vorletzten Winter beim „ReUse-Friday“ ein sinnvolleres Ziel als die entgültige Entsorgung.

Ob nun Polstermöbel, Sitzgarnituren, Fauteuils, TV-Geräte, Waschmaschinen, Kühlschränke, oder auch Betten, Kleiderschränke, Truhen, Geschirr, Töpfe, Gläser, Besteck und Vorhänge – im Grunde kann man fast alles „reUsen“ weiß unser Kollege Ralph de Roja, der Leiter des Abfallmanagements der Holding Graz Services. Es muss nur gereinigt und funktionstüchtig sein. Was nicht mehr brauchbar ist, wird vom Personal vor Ort entschieden und muss in der Folge entgültig entsorgt werden. Doch nicht nur in der „Grazer Müllmeile“ lässt es sich vortrefflich „reUsen“. 280 Altkleidercontainer sind über das ganze Stadtgebiet verteilt und werden von der Bevölkerung auch gut angenommen, freut sich Ralph de Roja. Allein heuer wurden so bereits mehr als 300 Tonnen Altkleider und Schuhe gesammelt und sehen damit einer sinnvollen Weiterverwendung entgegen. Techniker überprüfen einen Fernseher auf Funktionstüchtigkeit Der Verein „BAN“, welcher zusammen mit der Stadt Graz und den Holding Graz Services den ReUse-Friday veranstaltet, verkauft anschließend das Gesammelte zu günstigen Preisen im eigenen Geschäft in der Idlhofgasse. Hier kümmert sich der hauseigene Techniker um die Elektrogeräte, damit dann auch sicher alles funktioniert. Die Mitarbeiter der BAN-Tischlerei checken wiederrum alles was mit Einrichtung und sonstigem Mobiliar zu tun hat. Wem nun auch das eine oder andere „gute Stück“ aus längst vergangen Tagen in den eigenen vier Wänden ein- oder aufgefallen ist: Jeden Freitag zwischen 13 und 17 Uhr findet der ReUse-Friday im Recyclingcenter 2 in der Sturzgasse 8 statt. Maxi ist inzwischen mit Opa Bernd wieder auf dem Heimweg und dieser weiß, sein Filius wird nicht eher Ruhe geben bis sie gemeinsam wieder brauchbares zusammengesucht haben, für ihren nächsten Besuch bei uns in der Sturzgasse. Ein Mitarbeiter der BAN-Tischlerei bei der Arbeit Recyclingcenter in der Sturzgasse: http://www.holding-graz.at/abfallwirtschaft/aufgaben-standorte/recyclingcenter-sturzgasse.html

Mitarbeit & Co-Autorin: Karin Hirschmugl

Fotos: Foto Fischer/Stadt Graz, Istock

 


Kommentar hinzufügen



*