Yoga_Augartenpark_yogis_Holding Graz_ kostenlos_Panorama
 
Patricia Kleewein
 
Teilen:
facebook twitter Google+
 

Augartenpark: Yoga, Yogini und Yogi-Bär

Asana, Apanasana, Kurmasana, Siddhasana“, hört man durch die Menge. Nein, wir bestellen gerade nicht in einem indischen Restaurant unser Mittagessen, sondern machen unseren Körper und Geist beweglich. Vor Arbeitsbeginn zusammen mit anderen naturverbundenen Biegsamkeitskünstlern im Augartenpark Nähe Auschlössl Energie tanken, wir waren beim kostenlosen Morgenkurs live dabei.

Yoga im Augartenpark: Donnerstag, 16.Juli 2015, 7:30

Hundebellen in der Ferne und Vogelgezwitscher über uns im Baum, dazu entspannende Atemübungen, bringen uns fast wieder in Trance, anstatt uns wirklich aufzuwecken. Eigentlich bin ich ein Nachtmensch, der tagsüber lieber bei zugezogenen Vorhängen seinen chronischen Schlafmangel bis zu den Mittagsstunden nachholt, aber nun sitze ich hier gemeinsam mit meiner Yoga-Partnerin in spe im Schneidersitz auf meiner neugekauften Yogamatte im Augartenpark und vollführe Dehn- und Atemübungen nach Anweisungen einer Profi-Yogini. „Man muss sich auch einmal auf unbekannte Wege begeben“, habe ich zu mir gesagt und den Entschluss gefasst, etwas Gutes für meinen Körper und meine Seele zu tun. Da trifft sich das Ferialpraktikum, das ich gerade bei der Holding Graz im Bereich Digitale Kommunikation mache, gut. Zusammen mit anderen Sponsoren ermöglicht die Holding Graz die kostenlose Teilnahme an den Yogakursen im Augartenpark unter freiem Himmel, welche im Juli und August für jedermann angeboten werden.

Yoga_Augartenpark_kostenlos_Holding Graz_Yogis_Morgen_Natur

Auch als komplette Anfängerinnen können wir gleich miteinsteigen und gemeinsam mit anderen Frühaufstehern den frühen Morgen im Park genießen. Ich habe gewusst, dass ich nicht gerade die am besten gedehnte Teilnehmerin bin, aber als ich aus dem halben Vierfüßler in den dreibeinigen, herabschauenden Hund gehen sollte, beschreite ich die Grenzen meines körperlichen Dehnungsvermögens. Heute steht das Herz im Vordergrund, wir sollten unsere Sorgen beim Ausatmen loslassen und uns mit dem Universum vereinen. Nicht zu lachen und ernst zu bleiben, ist da gar nicht so leicht, wenn man nicht einen gewissen esoterischen Gedankengang hat.

Yoga_Augartenpark_Yogis_Holding-Graz_kostenlos_Morgen_Natur

Trotz vielen fordernden Bewegungen, die von weitem eher wie Verrenkungen an mir aussehen, fühle ich mich nach der 1-stündigen Einheit viel entspannter und erleichtert. Vor allem meine Schulterpartie, welche mir generell hin und wieder Probleme bereitet, fühlt sich deutlich gelockerter an. Yoga ist tatsächlich anstrengender, als es auf den ersten Blick aussieht – Grund für mich, damit richtig anzufangen und auch Teil der Yoga-Gemeinschaft zu werden. Es ist nie zu spät, ein Yogi zu werden!

Mehr Infos:
Yoga im Augartenpark

Fotos: Bianca Riedl; Patricia Kleewein / Holding Graz

 


Kommentar hinzufügen